Mitglied werden lohnt sich!

Als Mitglied einer unserer Mitgliedsorganisationen (Landesverband, Bezirksverein, Ortsgruppe oder Selbsthilfegruppe an Ihrem Wohnort) erhalten Sie unser Verbandsmagazin „Sprachrohr“ kostenlos (der Preis ist mit dem Mitgliedsbeitrag beglichen) einmal im Quartal. Außerdem können Sie an den vielzähligen Seminaren des Bundesverbandes sowie der Landesverbände teilnehmen. Weiter steht Ihnen die regelmäßig stattfindende kostenlose telefonische Telefonsprechstunde zum Thema „Schwerbehindertenausweis“ zur Verfügung.

Schauen Sie sich gerne einmal unsere Verbandszeitschrift sowie unser Seminarangebot unten in der Download-Box genauer an.

Ganz nach unserem Motto „Gleichbetroffene helfen Gleichbetroffenen“ brauchen wir als Verband engagierte Menschen, die selbst oder als Angehörige von Krebs betroffen sind oder waren und sich künftig für die Belange von Krebspatienten einsetzen möchten.

Wenn Sie Lust haben, sich ehrenamtlich zu betätigen, sei es als Patientenbetreuer*in, Angehörigenbetreuer*in, Ideengeber*in etc. melden Sie sich in der Geschäftsstelle in Bonn.
Auch andere Krebsselbsthilfeorganisationen suchen immer wieder nach Unterstützer*innen.

Der Haus der Krebs-Selbsthilfe Bundesverband e. V. hat hierzu eine Stellenausschreibung Ehrenamt formuliert, die wir Ihnen hier gerne als pdf-Datei zur Verfügung stellen:

Bundesverband der Kehlkopfoperierten e.V.