Reduct-Studie

Sehr geehrte Interessierte,

die Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie des LVR-Klinikums Essens hat in Kooperation mit anderen Universitätskliniken ein Online-Training für Patient*innen mit Krebs entwickelt, das diese in ihrem Umgang mit der Krebserkrankung und damit verbundenen Belastungen unterstützen soll.

Das Angebot enthält ein digitales Training zur Reduktion der psychischen Belastung bei Patient*innen mit Krebs, dessen Wirksamkeit in der aktuell laufenden Reduct-Studie („Webbasierte Achtsamkeits- und Skills-basierte Belastungsreduktion für Patientinnen und Patienten mit Krebs: Eine multizentrische, randomisierte, kontrollierte Interventionsstudie (Reduct)“) überprüft werden soll.

Die Reduct-Studie wird von insgesamt sieben kooperierenden Zentren (Essen, Tübingen, Erlangen, Freiburg, München, Mainz und Leipzig) durchgeführt und vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert.

Was ist das Ziel der Reduct-Studie?

Es soll herausgefunden werden, ob ein internetbasiertes Training Patient*innen im Umgang mit den Herausforderungen einer Krebserkrankung hilft und Stress reduziert. Langfristig soll mithilfe digitaler Angebote möglichst vielen Betroffenen psychologische Unterstützung angeboten werden.

Falls Sie Interesse haben an diesem Angebot teilzunehmen, finden Sie alle erforderlichen Informationen in dem hier als pdf-Datei zur Verfügung gestellten Flyer:

Flyer_Reduct

Das Angebot ist für Sie kostenlos.

Bundesverband Kehlkopf- und Kopf-Hals-Tumore e. V.