neue Datenbank für Patient*innen zur Information über Medizinprodukte

Eine Initiative von Journalisten hat eine weltweite Datenbank mit mehr als 120 000 Dokumenten aus 46
Ländern eingerichtet, in der sich Patienten über Medizinprodukte informieren können.
Aufgeführt werden Problemmeldungen, Rückrufe und weitere Dokumente, die
Ärzte, Patienten, Hersteller- und Behörden verfasst haben.

Das Internationale Konsortium für Investigative Journalisten (ICIJ) hat über das Informationsfreiheitsgesetz
bisher unveröffentlichte Papiere gesammelt und zum systematischen Abruf zusammengestellt.

Die Website erreichen Sie über diesem Link:
Medical Devices

Hinweis: Die Homepage ist in englischer Sprache.

Bundesverband der Kehlkopfoperierten e.V.