Kehlkopfkrebs

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beiträge
  • #15914
    Hermann Forstmeier
    Verwalter

    Am 30.06.20 steht mir die Kehlkopfendfernug bevor! Ich hab ganz schön schiss davor obwohl mich alle beruhigen das ich in Heidelberg in guten Händen wäre! Trotzdem ein übles Gefühl ohne Stimme wieder aufzuwachen!

    #15945
    Gute Mine
    Verwalter

    Sehr geehrter Herr Forstmeier,

    hatten Sie bereits Kontakt zu einem unserer Patientenbetreuer? Diese können Ihnen aus eigener Erfahrung wertvolle Tipps geben und Ihnen nach der OP behilflich sein.
    Sie finden alle Kontaktdaten hier auf unserer Homepage unter „Wir helfen“ – „Patientenbetreuer und HNO-Kliniken“.
    Oder aber Sie nehmen Kontakt mit einer Selbsthilfegruppe in Ihrer Wohnortnähe auf. Alle unsere Mitgliedsvereine finden Sie unter „Wir über uns“ – „Landesverbände, Vereine und Selbsthilfegruppen vor Ort“.

    Alles Gute für Sie!

    #16513
    Herr Bock
    Verwalter

    Guten Tag. Ich habe seit dem 26.11.2020 Halsschmerzen. Diese Halsschmerzen sind einmal da und einmal nicht und ich habe keine Probleme mit dem schlucken von Nahrung und Getränken. Der Hno Artzt hat eine Wischprobe gemacht (Befund noch offen). Heute dem 04.12.2020 war ich weider da,aber noch kein Labor da. Danach ist mein Artzt mit einen Gerät durch die Nase in den Kehlkopf vorgedrungen. Das Ergebnis war das alles in Ordnung ist . Nun beschäftige ich mit dem Tumor der unterhalb des Kehlkopf sitzt (supglottisch). Wenn das Ergebnis schlecht ausfällt,weiß ich was mir bevorsteht. Ich habe nun am 15.12.2020 ein Hals CT/MRT. Meine größte Angst ist jetzt das die Metastasen schnell wachsen und ich das neue Jahr nicht überlebe. Meine Frage lautet deshalb ob es noch weitere Symtome für ein Supglottischen Kehlkopfkrebs als im Internet gibt und ob meine Befürchtung der schnellen Metastasierung berechtig ist. MfG

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Bundesverband der Kehlkopfoperierten e.V.