Datenschutz – Faxgerät

Guten Tag,

bitte beachten Sie folgenden Hinweis:

Aufgrund der Datenschutz-Grundverordnung darf die Geschäftsstelle ab sofort keine Faxe mehr annehmen, welche persönliche Daten enthalten wie z. B. Adressen bei Anmeldungen für Veranstaltungen oder Gesundheitsdaten wie bei Sozialrechtsfällen.

Fax-Dienste enthalten in der Regel keinerlei Sicherungsmaßnahmen um die Vertraulichkeit der Daten zu gewährleisten. Sie sind daher in der Regel nicht für die Übertragung personenbezogener Daten geeignet. Zur Übertragung besonderer Kategorien personenbezogener Daten gemäß Artikel 9, Absatz 1 der Datenschutzgrundverordnung ist die Nutzung von Fax-Diensten somit unzulässig.

Für den Versand personenbezogener Daten müssen daher alternative, sichere und damit geeignete Verfahren, wie etwa Ende-zu-Ende verschlüsselte E-Mails oder auch die herkömmliche Post genutzt werden.

Bundesverband der Kehlkopfoperierten e.V.