Covid-19 Umfrage Runde 2//Fragebogen der AG PRiO der Deutschen Krebsgesellschaft

Sehr geehrte Damen und Herren,

im Frühjahr diesen Jahres hat eine kleine Gruppe der Arbeitsgemeinschaft PRiO der Deutschen Krebsgesellschaft einen Fragebogen verschickt, mit welchem die aktuelle Corona-Situation und die damit verbundenen Belastungen und das Wohlbefinden aber auch die persönlichen Ressourcen in dieser Zeit aus Sicht der Patientinnen und Patienten untersucht worden sind. Daran haben Sie aktiv teilgenommen und somit für eine hohe Rücklaufquote gesorgt. Ein herzliches Dankeschön dafür!

Nun hat diese Arbeitsgruppe die Umfrage erneut freigeschaltet, um im Verlauf die Änderungen zu den einzelnen Aspekten zu messen. Die Arbeitsgruppe möchte Sie daher einladen, erneut an einer anonymen Befragung zu diesen Aspekten teilzunehmen. Mit Ihren Antworten helfen Sie, Erkenntnisse für die psychosoziale Versorgung in schwierigen Zeiten zu gewinnen. Denn Sie sollen gut und umfassend unterstützen werden! Mehr Informationen entnehmen Sie bitte dem hier zum Download zur Verfügung gestellten Schreiben:

Der Link zur Umfrage ist:

https://limesurvey.uni-wh.de/index.php/137743?lang=de

Sie können aber auch den ebenfalls zum Download angebotenen Fragebogen ausdrucken und händisch ausfüllen.

Bitte schicken Sie den Fragebogen an:

Südharz Klinikum Nordhausen gGmbH
Prof. Dr. med. Jens Büntzel
Chefarzt der Klinik für HNO-Erkrankungen, Kopf-Hals-Chirurgie
Interdisziplinäre Palliativstation
Dr.-Robert-Koch-Straße 39
99734 Nordhausen

Bis Ende Oktober 2020 ist der Fragebogen online freigeschaltet; die Frist für die ausgefüllten Fragebögen ist ebenfalls Ende Oktober 2020.

Bei Rückfragen können Sie sich gerne an Professor Jens Büntzel unter jens.buentzel@shk-ndh.de oder an mich (Stefanie Walter) unter walter@kehlkopfoperiert-bv.de wenden.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der AG PRiO bedanken sich jetzt schon ganz herzlich für die Unterstützung und freuen sich über eine rege Teilnahme.