Hygienekonzept zur Wiederaufnahme der Gruppentreffen in der Selbsthilfe

Mit der stufenweisen Öffnung der Anti-Corona-Maßnahmen in Deutschland werden nun, nach und nach, auch örtliche Treffen der Selbsthilfegruppen wieder möglich.

Die BAG Selbsthilfe hat ein Hygienekonzept zur Verfügung gestellt. Dieses soll Orientierung und Empfehlungen geben, wie eine Wiederaufnahme der Gruppentreffen unter Einhaltung der bestehenden Hygienemaßnahmen möglich sein kann. Ziel ist, die GruppenleiterInnen zu unterstützen und zu befähigen, die Treffen unter dem Aspekt der Infektionsrisiken in der Corona-Pandemie verantwortlich durchführen zu können. Das wichtigste Mittel im Kampf gegen Covid-19 ist der verantwortungsvolle und umsichtige Umgang vor Ort. Diese Umsicht sowie die Selbst- und Fremdverantwortung der Gruppenmitglieder und jeder einzelnen Person sollten im Fokus eines jeden Treffens stehen.

Wir stellen Ihnen neben diesem Hygienekonzept, auch eine Checkliste für GruppenleiterInnen zur Vorbereitung auf die Gruppentreffen, eine Einverständniserklärung für TeilnehmerInnen inklusive einer kurzen Symptomabfrage sowie zwei Hinweisschilder für die Gruppenräume zu den Hygieneregeln und zur A-H-A-Formel hier zum Download zur Verfügung.